Aus kleinen Anfängen zu einer der größten Ortsgruppen

Basierend auf einer Schiffshavarie am 12. Juli 1912 an der Seebrücke in Binz auf Rügen wurde ein knappes Jahr später, am 19. Oktober 1913 in Leipzig die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft ins Leben gerufen. Man setzte sich aus heutiger Sicht ein einfaches Ziel: Nichtschwimmer zu Schwimmer auszubilden und Schwimmer zu Rettungsschwimmern. Ein für damalige Zeiten sehr ehrgeiziges Ziel, konnte doch nur ein geringer Teil der Bevölkerung schwimmen. Dieses Ziel verfolgt die DLRG bis heute, wobei die augenscheinliche Schlichtheit dieses Zieles durch die Entwicklungen der heutigen Zeit wie beispielsweise der Schließung von Hallenbädern wieder immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Im Jahr 1927 treten Männer des Turn- und Sportvereins Oggersheim für diese Idee der DLRG ein und gründen am 01. Juli 1928 unter dem Vorsitz von Willi Würmel die DLRG Oggersheim.

Da Oggersheim zu dieser Zeit noch eigene Stadtrechte hatte wurde die Ortsgruppe im Jahr 1935 erstmals zum Bezirk ernannt.

Während des zweiten Weltkriegs versuchte man die Aufgaben der DLRG weitestgehend aufrecht zu erhalten und an den Gewässern der Melm und Willersinn wurde, zwar eingeschränkt, seitens der DLRG der Wachdienst so gut es ging sichergestellt.

Nach Ende des Krieges ruhten bis zum Jahr 1950 die Aktivitäten in der Ortsgruppe Oggersheim: Da zur damaligen Zeit die Arbeit der DLRG weitestgehend von Männern vollbracht wurde war ein Betrieb aufgrund der Kriegsfolgen und der Gefangenschaft nicht möglich.

Und so wurde im Jahr 1950 die Ortsgruppe Oggersheim mehr oder weniger erneut gegründet und 1951 kam die Ernennung zur Kreisgruppe Oggersheim, die 1953 wieder zum Bezirk Oggersheim ernannt wurde.

1965 gründete die Ortsgruppe Oggersheim einen Stützpunkt in Lambsheim, weshalb die Gemeinde Lambsheim und auch die Verbandsgemeinde Maxdorf auch heute noch zum Einsatzgebiet zählen.

Nachdem zwischenzeitlich die Stadt Oggersheim in die Stadt Ludwigshafen eingemeindet wurde, war es sicherlich nicht verwunderlich, dass mit der DLRG-Gebietsreform und der Gründung des Großbezirks Vorderpfalz die Ortsgruppe Oggersheim hierin eingebunden wurde. So wurden aus 30 Bezirken in Rheinland-Pfalz nun sieben Großbezirke, die noch immer Bestand haben.

Ende der 90er Jahre wurde der Grundstock für den Anbau des Vereinsheimes im Wohngebiet Melm gelegt.  Nachdem die Geschäftsstelle mehrmals innerhalb des Stadtteils Oggersheim umgezogen ist, haben die Lebensretter nun eine feste, eigene Anlaufstelle für die Bürger und Kameraden. In den darauffolgenden Jahren wurde das Vereinsheim der Ortsgruppe Oggersheim kontinuierlich ausgebaut und zu einer auf die Bedürfnisse zugeschnittenen Wachstation aufgerüstet.

In den letzten 85 Jahren haben viele Frauen und Männer dazu beigetragen, die DLRG Ludwigshafen-Oggersheim e.V. zu formen und zu entwickeln. Jeder hat sich nach Kräften eingebracht und ein Stück des Erfolges der DLRG Ludwigshafen-Oggersheim e.V. mitgeschrieben.

Aktuell hat die DLRG Ludwigshafen-Oggersheim e.V. ca. 800 Mitglieder (hiervon etwas mehr als die Hälfte Jugendliche). Ungefähr 80 aktive Kameradinnen und Kameraden engagieren sich in vielfältiger Weise für die DLRG und somit zum Wohl der Allgemeinheit: Sei es in der Schwimmausbildung, im Wasserrettungsdienst, der Allgemeinen Hilfe und im Katastrophenschutz oder in der Verwaltung.

Die Schwimmausbildung erstreckt sich auf 5 Hallenbäder und das Freibad Willersinn. Das war nicht immer so: Anfangs wurde die Ausbildung im Strandbad Melm durchgeführt. Jahrelang wurden in der Melm Schwimmkurse abgehalten. Die Jugend richtete im Gewässer etliche Meisterschaften aus. Und so wird sicherlich klar, warum das Herz der DLRG Ludwigshafen-Oggersheim e.V. so sehr an der Melm hängt. Die Melm ist ein Stück der (Vereins-) Geschichte und der Identität, zu der sich die Ortsgruppe Oggersheim gerne bekennt. Und es ist traurig zu sehen, wie sich das Naherholungsgebiet zwischenzeitlich entwickelt hat.

In den vergangenen Jahren konnte eine Vielzahl an bestandenen Schwimmausbildungen verzeichnet werden: Satzungsgemäß wurden Nichtschwimmer zu Schwimmern und Schwimmer zu Rettungsschwimmern ausgebildet.

Über 85 Jahre DLRG Ludwigshafen-Oggersheim e.V. heißt aber auch mehr als 85 Jahre Innovation. Einzigartig ist sicherlich die Kooperation mit der Schule für Physiotherapie an der BG Unfallklinik in Ludwigshafen.  Die Kameraden, insbesondere Wolfgang Dell und Gerhard Scholz übernehmen dort die nach ISO zertifizierte Ausbildung im Rettungsschwimmen für die angehenden Physiotherapeuten. Und das bereits seit mehr als 30 Jahren. Aufgrund der Fachkompetenz fungiert Kamerad Dell seit 1979 als Lehrkraft für Physiotherapie, Fachbereich Wasserrettung und ist damit weit über die Grenzen der Stadt Ludwigshafen ein Aushängeschild der DLRG Ludwigshafen-Oggersheim e.V. und ihrer Fachkompetenz.

Sicherlich ebenso selten ist das Engagement bei der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft Ludwigshafen. Wöchentlich leiten die ehrenamtlichen Ausbilder einen Schwimmkurs für Multiple Sklerose Patienten. Die gemeinsame Arbeit wurde durch Kamerad Willi Löchner begonnen und zwischenzeitlich durch Leo-Achim Backhaus fortgeführt. Eine partnerschaftliche Verbindung, die seit 1991 gepflegt wird.

Nachdem im Jahr 2004 ein Bootstrupp und ein Tauchtrupp für den Katastrophenschutz in Dienst gestellt und in 2006 mit der intensiven Aus- und Weiterbildung der Einsatzkräfte begonnen wurde konnten auch Teile der jugendlichen Mitglieder für diese Arbeit begeistert und eingebunden werden.

Wir sind da, wo wir gebraucht werden: Bei Veranstaltungen der Stadt Ludwigshafen, wie etwa dem Hafenfest oder bei diversen Veranstaltungen von Sportvereinen am und im Wasser, wie z.B. den Südwestdeutschen Langstreckenschwimmmeisterschaften des LSV07 oder dem Triathlon der TSG Maxdorf.

Mit unseren Einsatzkräften ist die DLRG Ludwigshafen-Oggersheim e.V. für den Notfall gut gerüstet und steht bei Bedarf mit einer sowohl personellen als auch materiell gut ausgerüsteten Mannschaft zur Verfügung.

Insbesondere die letzten Monate haben gezeigt, dass die Ortsgruppe Oggersheim als Wasserrettungsorganisation im Bereich der Allgemeinen Hilfe und dem Katastrophenschutz anerkannt und geschätzt wird und ein verlässlicher Partner für die (Berufs-) Feuerwehr und die Hilfs- und Rettungsorganisationen sind.

Aus kleinen Anfängen zu einer der größten Ortsgruppen im Landesverband Rheinland-Pfalz. Die DLRG Ludwigshafen-Oggersheim e.V. ist sich ihrer Bedeutung und Verantwortung bewusst und hat auf die veränderten Ansprüche reagiert und die daraus entstandene Verpflichtung angenommen. Sie hat und wird ihre Aktivitäten stets nach den Erfordernissen und den Bedürfnissen der Menschen und nach den Notwendigkeiten ausrichten.

Die immer knapper werdenden ehrenamtlichen Helfer, immer knappere Budgets, im Gegenzug aber immer größere Herausforderungen und Aufgaben, machen eine zukunftsorientierte Ausrichtung der DLRG notwendig. Die immer vielfältigeren Aufgaben sind in der Regel von einer Ortsgruppe kaum noch alleine zu bewältigen. Und so wurden zukunftsorientiert verschiedene Kooperation eingegangen:

Gemeinsam mit der DLRG Neuhofen e.V. stellt die Ortsgruppe Oggersheim im Rahmen der Allgemeinen Hilfe und im Katastrophenschutz einen Tauchtrupp.

Aber auch außerhalb der DLRG sind gesunde Kooperationen sinnvoll und wichtig: Mitte 2008 wurden die Einsatzpläne zwischen der Ortsgruppe Oggersheim und der Hundestaffel des ASB Ludwigshafen e.V. aufeinander abgestimmt. Insbesondere bei der Suche nach Vermissten am / im Wasser ist die Kombination aus Wasserrettern und Suchhunden eine erfolgreiche Ergänzung, die nicht zuletzt auch der Sicherheit der eingesetzten Kräfte dient.

Vielleicht sind es gerade diese Details die dafür sorgen, dass die Mannschaft ein doch recht junges Durchschnittsalter hat. Generell ist das gesamte Vereinsleben mit all seinen Aufgaben und Abläufen ohne eine funktionierende Jugend nicht möglich. Die Jugend der Ortsgruppe Oggersheim verwaltet sich komplett eigenständig. Damit wird schon in jungen Jahren den Grundstein gelegt um Verantwortung zu übernehmen und in das Vereinsleben hinein zu wachsen.

Mehr als 85 Jahre Bestehen bedeutet über 85 Jahre Dienst für die Allgemeinheit. Sicherlich wurde bei diesem Überblick eine Vielzahl von nennenswerten Ereignissen vergessen; Aber in über 85 Jahren ist so viel Geschehen und steckt so viel Bewegung, dass man sicherlich nicht alles aufzählen kann.

Zum Abschluss bleibt dem Vorstand daher nur noch Danke zu sagen: Danke an alle Kameradinnen und Kameraden der DLRG Ludwigshafen-Oggersheim e.V., die durch ihr persönliches Engagement, durch ihre Verantwortung für die DLRG die Ortsgruppe Oggersheim zu dem gemacht haben und sicherlich auch weiterhin machen werden. Sei es als Schwimmausbilder oder Einsatzkraft; Sie alle haben durch ihre Arbeit dazu beigetragen, dass junge Menschen Vorbilder hatten, denen sie nacheifern können, dass ältere Menschen sich ihrer Vorbildrolle bewusst wurden und aus dieser Vorbildrolle heraus Engagement und Einsatz für die Zukunft getätigt haben. Der Vorstand hofft und wünscht sich für die nächsten Jahre, dass die DLRG Ludwigshafen-Oggersheim e.V. Frauen und Männer behalten und finden wird, die diese verantwortungsvollen Aufgaben weiterhin im Sinne der Humanität, des Sports und des Miteinander übernehmen werden.