zur Übersicht

Einsatz Person/en im Wasser (Sa 28.05.2016)
2016-05: vermisste Kinder auf der Horreninsel in Altrip

Einsatz von:OG Neuhofen e.V.
Einsatzart:Person/en im Wasser
Einsatztyp:WRD mobil
Einsatztag:28.05.2016 - 28.05.2016
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 28.05.2016 um 18:39 Uhr.
Einsatzkräfte
Einsatzende:28.05.2016 um 19:30 Uhr
Einsatzort:Spitze der Horreninsel in Altrip
Einsatzauftrag:Bereitstellung auf der Horreninsel für einen möglichen Taucheinsatz.
Einsatzgrund:Mehrere vermisste Kinder zwischen 13 und 14 Jahren auf der Horreninsel, unklar ob diese im Wasser sind
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 1 Taucheinsatzführer
  • 6 Einsatztaucher
  • 1 Helfer KatS
  • 3 Signalmann
1/1/10/12
Eingesetzte Einsatzmittel - Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - Pelikan Rhein-Pfalz-Kreis 21/58-1 - RP-WR 2
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan Rhein-Pfalz-Kreis 21/19-1 - LU-E 5913
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan Oggersheim 19-1 - LD-D691
- Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - Pelikan Oggersheim 58-1 - LU-WR 803

Kurzbericht:

Um 18:39 Uhr löste die Rettungsleitstelle Ludwigshafen für die Feuerwehr Altrip, die Taucher der Berufsfeuerwehr Ludwigshafen und die DLRG Taucher Alarm aus. Es wurden mehrere Kinder im Alter zwischen 13 und 14 Jahren auf der Horreninsel in Altrip vermisst. Da es nicht ausgeschlossen werden konnte, dass diese im Wasser sind, wurden direkt alle Wasserrettungseinheiten alarmiert. Kurz nach der Alarmierung fanden sich die ersten Einsatzkräfte an der Unterkunft in Neuhofen ein. Ein Tauchtrupp rückte um 18:52 Uhr mit dem Gerätewagen-Tauchen der Ortsgruppe Neuhofen Richtung Einsatzstelle ab.
Während der Anfahrt wurde durch den DLRG Taucheinsatzführer aus Neuhofen mit dem Einsatzleiter der Ortsgruppe Oggersheim und der Rettungsleitstelle der Anfahrtsweg zur Einsatzstelle geklärt, da diese in einem unzugänglichem Waldstück war.
Um 18:56 Uhr wurden die Taucher kurz vor der Einsatzstelle über Funk von der Leitstelle storniert. Die Kinder wurden gefunden und waren nicht im Wasser.
Der zweite DLRG Tauchtrupp aus Oggersheim wurde durch den Taucheinsatzführer storniert und alle Einheiten kehrten zur Wache zurück.
 

Bilder: